Hotelbad 1 100Fast jeder Hotelier kennt es:
Probleme mit verspakten oder verschimmelten Fugen, insbesondere im Duschbereich im Hotelbad.
Hiervon sind speziell die Wandmörtelfugen sowie die Silikonfugen im Nassbereich betroffen.
Sind diese Fugen einmal angegriffen, ist eine Beseitigung dieser unansehnlichen Problemzonen oftmals sehr schwierig oder aufwendig.

Hotelbad 2 250Die Ursachen können dabei vielschichtig sein.
Hauptproblem ist eine unzureichende Belüftung in den Gästebädern.
Durch meist innenliegende Bäder fehlt die Möglichkeit der Fensterbelüftung.
Damit bleibt oft nur die Entlüftung durch einen Badlüfter. Da dieser aber oft mit dem Licht gekopplet ist, arbeitet der Lüfter nur so lange, wie der Gast sich im Bad aufhält. Dies reicht nicht für eine optimale Belüftung aus, denn dem Gast ist die Belüftung eigentlich egal. Die dann verbleibende hohe Luftfeuchtigkeit bildet dann den Nährboden für Schimmelpilze im Hotelbad.

Ferner ist auch oftmals eine nicht ausreichende Reinigung der Fugen Ursache für Schimmelbildung. Beim Duschen verbleiben Laugenreste in den Fugen. Werden diese nicht beim täglichen Reinigen entfernt, haben wir hier schon den 2. wichtigen Nährboden für den Schimmelbefall.

Eine empfehlenswerte Lösung für das Hotelbad sind aus unserer Sicht Acrylglas-Designplatten und SpaStyling Board.

www.baedertec.com